Stand 14. Juni 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise … 

… für geplante Anreisen im Monat Juni

  • Alle Reisen mit ausschließlich innerhalb von Österreich liegenden Reisezielen und für in Österreich lebende Gäste mit Anreise ab 01. Juni können wie geplant stattfinden.
  • Alle Reisen mit außerhalb von Österreich liegenden Reisezielen bei Anreise bis inkl. Freitag, den 19. Juni 2020, wurden aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkung der internationalen Reisefreiheit leider abgesag
  • Alle Reisen mit Anreise ab 20. Juni 2020 können wie geplant angetreten werden.
  • Die Umbuchung einer abgesagten Reise auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr wird von uns kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer nicht von uns abgesagten Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir so frühzeitig wie möglich insbesondere dann vornehmen, wenn neuerlich eine Reisewarnung für den geographischen Raum Ihre Reise betreffend ausgesprochen wird. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen in den Monaten Juli, August und September

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.

 

Stand 08. Juni 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise … 

… für geplante Anreisen im Monat Juni (nächstes Update erfolgt voraussichtlich am 13. Juni 2020)

  • Alle Reisen mit ausschließlich innerhalb von Österreich liegenden Reisezielen und für in Österreich lebende Gäste mit Anreise ab 01. Juni können wie geplant stattfinden.
  • Alle Reisen mit außerhalb von Österreich liegenden Reisezielen bei Anreise bis inkl. Freitag, den 19. Juni 2020, wurden aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkung der internationalen Reisefreiheit leider abgesagt.
  • Alle Reisen mit Anreise ab 20. Juni 2020 und mit nicht in Italien liegenden Reisezielen können von Gästen aus Österreich sowie aus den österreichischen Nachbarstaaten (ausgenommen italienische Gäste) wie geplant angetreten werden.
  • Bei allen Reisen mit Anreise ab 20. Juni 2020 dürfen wir noch darauf hoffen, dass diese wie geplant auch für internationale Gäste und auch bei außerhalb von Österreich liegenden Reisezielen durchgeführt werden können.
  • Die Umbuchung einer abgesagten Reise auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr wird von uns aktuell kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer nicht von uns abgesagten Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen in den Monaten Juli, August 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen (auch zu den von uns in Italien angebotenen Reisezielen und von allen Gästen aus dem „Schengen-Raum“) wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen im Monat September 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf 2021 umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.) werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

 

Stand 29. Mai 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise …

Da die österreichische Bundesregierung am Mittwoch, den 03. Juni 2020 plant, aktuelle Informationen zum weiteren Vorgehen bezüglich dem Öffnen von Grenzen zu Nachbarstaaten bzw. auch bezüglich der weiteren schrittweisen Aufhebung von Reisewarnung bekanntzugeben, erfolgen bis zu diesem Tag keine weiteren Absagen von Reisen von unserer Seite. Der Stand zu Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten sowie zu den nötigen Absagen von Reisen bleibt bis dahin per Stand 02. Mai 2020 (siehe unten) aufrecht. Das nächste Update erfolgt voraussichtlich am 04. Juni 2020.
 

Stand 02. Mai 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise …

… für geplante Anreisen im Monat Mai (nächstes Update erfolgt voraussichtlich am 29. Mai 2020)

  • Alle Anreisen bis Ende Mai mussten aufgrund der bis dahin bestehenden Einschränkungen (geschlossene Hotels und Einschränkung der internationalen Reisefreiheit) bereits abgesagt werden.
  • Alle Reisen mit ausschließlich innerhalb von Österreich liegenden Reisezielen und für in Österreich lebende Gäste mit Anreise ab 01. Juni können wie geplant stattfinden.
  • Alle Reisen mit außerhalb von Österreich liegenden Reisezielen bei Anreise bis inkl. Freitag, den 19. Juni 2020, müssen aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkung der internationalen Reisefreiheit leider abgesagt werden.
  • Bei allen Reisen mit Anreise ab 20. Juni 2020 dürfen wir noch darauf hoffen, dass diese wie geplant auch für internationale Gäste und auch bei außerhalb von Österreich liegenden Reisezielen durchgeführt werden können.
  • Die Umbuchung einer abgesagten Reise auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr wird von uns aktuell kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer nicht von uns abgesagten Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen in den Monaten Juli, August 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen im Monat September 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf 2021 umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.) werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

Stand 24. April 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise …

  • … für geplante Anreisen im Monat Mai (nächstes Update erfolgt voraussichtlich am 01. Mai 2020)
  • Alle Anreisen bis inkl. Sonntag, den 31. Mai 2020, müssen aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkungen (weiterhin geschlossene Hotels, keine realistische Aussicht auf Erlangung der nötigen internationalen Reisefreiheit bis zu diesem Datum) leider abgesagt werden. Bei allen Anreisen ab 01. Juni 2020 dürfen wir noch darauf hoffen, dass diese wie geplant durchgeführt werden können.
  • Eine gewünschte Umbuchung auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr wird von uns aktuell kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer nicht von uns abgesagten Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

 … für geplante Anreisen in den Monaten Juni, Juli, August

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen im Monat September 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf 2021 umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.) werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

Stand 10. April 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise …

  • … für geplante Anreisen im Monat Mai (nächstes Update erfolgt voraussichtlich am 24. April 2020)
  • Alle Anreisen bis inkl. Sonntag, den 24. Mai 2020, müssen aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkungen (weiterhin geschlossene Hotels, keine realistische Aussicht auf Erlangung der nötigen internationalen Reisefreiheit bis zu diesem Datum) leider abgesagt werden. Bei allen Anreisen ab 25. Mai 2020 dürfen wir noch darauf hoffen, dass diese wie geplant durchgeführt werden können.
  • Eine gewünschte Umbuchung auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr wird von uns aktuell kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer nicht von uns abgesagten Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

 … für geplante Anreisen in den Monaten Juni, Juli, August

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen im Monat September 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf 2021 umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.) werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

Stand 03. April 2020:
Aktuelle Informationen zu Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten sowie nötigen Absagen im Zusammenhang mit der Corona-Krise …

  • … für geplante Anreisen im Monat Mai (nächstes Update erfolgt am 10. April 2020)
  • Alle Anreisen bis inkl. Sonntag, den 10. Mai 2020, müssen aufgrund der aktuellen Einschränkungen leider abgesagt werden. Bei allen Anreisen ab 11. Mai 2020 dürfen wir noch darauf hoffen, dass diese wie geplant durchgeführt werden können..
  • Eine gewünschte Umbuchung auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr wird von uns aktuell kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

 … für geplante Anreisen in den Monaten Juni, Juli, August

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Reisetermin im heurigen Jahr umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen im Monat September 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf 2021 umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Den voraussichtlich geringfügig anzupassenden Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen spätestens im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.) werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

Stand 27. März 2020:
Aktuelle Umbuchungs- bzw. auch Stornierungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Krise …

  • … für geplante Anreisen im Monat Mai
  • Aktuell dürfen wir noch darauf hoffen, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Eine gewünschte Umbuchung auf einen späteren Reisetermin wird von uns aktuell kostenlos gewährt. Ihr Reisepreis bleibt – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns via E-Mail davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

 … für geplante Anreisen im Monat Juni 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt auch in diesem Fall – egal welche Saisonzeit Sie wählen – unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

… für geplante Anreisen in den Monaten Juli und August 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Ihr Reisepreis bleibt unverändert. Bitte teilen Sie uns Ihren neuen Wunschtermin mit; Verfügbarkeit auf Anfrage. Auch eine Umbuchung auf die Radreisesaison 2021 ist möglich. In diesem Fall wird die bereits geleistete Anzahlung abzüglich der 55,00 Euro Bearbeitungsgebühr auf die Reise im Jahr 2021 gutgeschrieben. Den Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.), werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet

… für geplante Anreisen im Monat September 

  • Aktuell gehen wir davon aus, dass alle Reisen wie geplant durchgeführt werden können.
  • Falls Sie Ihre bereits gebuchte Reise dennoch auf 2021 umbuchen möchten, so ist dies laut unseren Reisebedingungen bei Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 55,00 Euro pro Buchung jederzeit möglich. Den Reisepreis für 2021 teilen wir Ihnen im Laufe vom Oktober 2020 mit.
  • Bei Stornierung Ihrer Reise gelten die Stornobedingungen lt. unseren Reisebedingungen.
  • Die Absage Ihrer Reise aus Gründen die weder wir als Veranstalter noch Sie als Kunde beeinflussen können (z.B. Ein/Ausreisebeschränkungen relevanter Staaten, aufrechte Reisewarnung für ein unmittelbar die Reise betreffendes Gebiet, etc.) werden wir ca. 25 Tage vor der jeweils geplanten Anreise insbesondere dann vornehmen, wenn keine realistische Aussicht darauf besteht, dass sich die Situation bis zum Anreisetermin betreffend Reisefreiheit und/oder Reisewarnung entscheidend verbessert. In diesem Fall werden die betreffenden Kunden unverzüglich von uns davon in Kenntnis gesetzt. Die bis dahin geleistete Anzahlung wird dann je nach Kundenwunsch unverzüglich für die Buchung einer neuen Reise gutgeschrieben oder rückerstattet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.